Prof. Dr. Alexander Gröschner

Lehrstuhlinhaber
Alexander Gröschner, Univ.-Prof. Dr.
Universitätsprofessor
Professur Schulpädagogik und Unterrichtsforschung
Lehrstuhlinhaber
Raum 304A
Am Planetarium 4
07743 Jena
Sprechzeiten:
7.11.22 9-10 Uhr

5.12.22 9-10 Uhr

9.1.23 9-10 Uhr

6.2.23 9-10 Uhr

Die Sprechstunde findet derzeit nur online statt. Den Zugang erhalten Sie unter sve@uni-jena.de
Vita Eintrag erweitern

Professor Dr. Alexander Gröschner ist Inhaber des Lehrstuhls für Schulpädagogik und Unterrichtsforschung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen der Unterrichtsforschung und Lehrerprofessionalisierung. Aktuelle Themen in seiner Forschung sind die Gestaltung lernförderlicher Unterrichtskommunikation in Lehrer:innen-Schüler:innen-Interaktionen, Studien zur Wirksamkeit berufsbezogener Lerngelegenheiten (angehender) Lehrpersonen in Studium und Beruf sowie der Aufbau eines „Learning to Teach-Lab: Science“ (LTL:S).

Alexander Gröschner studierte Kommunikations- und Medienwissenschaft, Erziehungswissenschaft und Politologie (M.A.) und promovierte in der Schulpädagogik/Pädagogischen Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (2008). Anschließend habilitierte er sich an der TUM School of Education der Technischen Universität München und erhielt 2014 die Venia Legendi für Erziehungswissenschaft. Von 2015 bis 2016 war er Professor für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Sekundarstufe I an der Universität Paderborn.

Professor Gröschner unternahm zahlreiche Forschungsaufenthalte, u.a. an die Aalborg University (Dänemark), Cambridge University (UK) und Stanford University (USA). Er ist Träger des Ernst Otto Fischer-Lehrpreises der Technischen Universität München. In der Lehre und Forschung setzt er innovative, medienbasierte Tools ein, die den Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Bildungspraxis unterstützen.

Professor Gröschner ist Mitglied nationaler und internationaler Gesellschaften und Organisationen, insbesondere der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), der European Research Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) sowie der American Educational Research Association (AERA). Als Gutachter ist er für nationale und internationale Forschungseinrichtungen sowie renommierte Fachzeitschriften tätig.

Curriculum Vitae [pdf, 119 kb]

Find me:

Google Scholar

ResearchGate

Orcid ID

Forschungsschwerpunkte Eintrag erweitern
  • Kommunikation in Lehrer:innen-Schüler:innen-Interaktionen,
  • Schüler:innenmotivation und lernförderliche Einstellungen,
  • Wirksamkeit von Lehrerfortbildung,
  • Videobasiertes Lernen von Lehrpersonen,
  • Lernen im Praktikum sowie lernwirksames Mentoring/peer
    coaching in der Lehrerbildung,
  • Evidenzbasierte Bildungspraxis
Publikationen und Vorträge Eintrag erweitern

Vollständiges Publikationverzeichnis [pdf, 219 kb]

Vorträge und Workshops [pdf, 248 kb]

Ausgewählte Publikationen:

Caruso, C., Harteis, C. & Gröschner, A. (Hrsg.) (2021). Theorie und Praxis in der Lehrerbildung: Verhältnisbestimmungen aus der Perspektive von Fachdidaktiken. Wiesbaden: Springer VS.

Gröschner, A. (2020). Praxisbezogene Lerngelegenheiten am Beispiel lernwirksamer Unterrichtskommunikation. »Bewegungen« in der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Lehrpersonen. In I. von Ackeren et al. (Hrsg.), Bewegungen – Beiträge zum 26. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (S. 239–253). Opladen: Barbara Budrich.

Gröschner, A. & Hascher, T. (2019). Praxisphasen in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. In M. Harring, C. Rohlfs & M. Gläser-Zikuda (Hrsg.), Handbuch Schulpädagogik (S. 652–664). Münster: Waxmann.

Gröschner, A., Schindler, A.-K., Holzberger, D., Alles, M. & Seidel, T. (2018). How systematic video reflection in teacher professional development regarding classroom discourse contributes to teacher and student self-efficacy. International Journal of Educational Research, 90, 223–233.

Gröschner, A., Schmitt, C. & Seidel, T. (2013). Veränderung subjektiver Kompetenzeinschätzungen von Lehramtsstudierenden im Praxissemester. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 27(1-2), 77–86. DOI: 10.1024/1010-0652/a000090

Kiemer, K., Gröschner, A., Pehmer, A.-K. & Seidel, T. (2015). Effects of a classroom discourse intervention on teachers’ practice and students’ motivation to learn mathematics and science. Learning and Instruction, 35(2), 94–103. doi:10.1016/j.learninstruc.2014.10.003

Kleinknecht, M. & Gröschner, A. (2016). Fostering Pre-service Teachers’ Noticing with Structured Video-Feedback: Results of an Online- and Video-Based Intervention Study. Teaching and Teacher Education, 59, 45–56.

Schindler, A.-K., Seidel, T., Böheim, R., Knogler, M., Weil, M., Alles, M. & Gröschner, A. (2021). Acknowledging teachers‘ individual starting conditions and zones of development in the course of professional development. Teaching and Teacher Education. Online First: https://doi.org/10.1016/j.tate.2021.103281  

Ulrich, I. & Gröschner, A. (2020) (Hrsg.). Praxissemester im Lehramtsstudium in Deutschland: Wirkungen auf Studierende. Edition ZfE, Band 9. Wiesbaden: Springer VS.

Information

Sprechzeiten

Für den Termin in der Sprechstunde kontaktieren Sie bitte vorab das Office Management per E-Mail: sve@uni-jena.de. Die Sprechstunde wird online durchgeführt. In diesem Fall erhalten Sie von mir eine Einladung für den Videokonferenzdienst. Geben Sie den Wunsch bei Ihrer schriftlichen Terminanfrage bitte an und Sie erhalten per E-Mail den Zeitpunkt und die Zugangsdaten. Die nächsten Termine lauten:

7.11.22 9-10 Uhr

5.12.22 9-10 Uhr

9.1.23 9-10 Uhr

6.2.23 9-10 Uhr

Vortragsanfragen

Bei Vortragsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an alexander.groeschner@uni-jena.de