Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Dr. Dennis Hauk

Ort Am Planetarium 4, Raum 303 Hauk_Dennis
Telefon 03641 9 45 356
Fax 03641 9 45 302
Mail dennis.hauk[a]uni-jena.de
Sprechzeit 

in der Vorlesungszeit immer donnerstags zwischen 14:15 und 15 Uhr.

Bitte melden Sie sich vorab per Mail zur Sprechstunde an.

 

Dr. Dennis Hauk ist wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post-Doc) und Habilitand am Lehrstuhl für Schulpädagogik und Unterrichtsforschung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Er studierte die Fächer Geschichte und Sozialkunde für das Lehramt an Gymnasien (1. und 2. Staatsexamen) und arbeitete von 2014 bis 2017 an verschiedenen Bildungseinrichtungen als Lehrer. Von 2012 bis 2014 arbeitete er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Hochschuldidaktik und der Qualitätssicherung am Institut für Politikwissenschaft der FSU Jena. Dort promovierte 2015 mit der Unterstützung eines Graduiertenstipendiums der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Politikdidaktik zum Thema "Digitale Medien in der politischen Bildung". Dr. Dennis Hauk ist Mitglied der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), der Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung (GPJE) und der Deutschen Vereinigung für politische Bildung (DVPB).

 

Ausführliche Curriculum Vitae (PDF)⇓

 

Forschungsprofile:

ResearchGate

Orcid ID

 

 

  • Unterrichtsforschung (Design und Wirkung geöffneten Unterrichts, Qualitätsforschung, Lehrer-Schüler-Interaktion)
  • Lehrer/innenforschung (Qualität und Wirksamkeit von Fortbildungen)
  • Forschungsmethodologie der empirischen Unterrichtsforschung (Quantitative und qualitative Methoden, Softwaregestützte Videoanalysen, Konstruktion und Validierung von Fragebögen)

 

Mitarbeit in den Forschungsprojekten:

Differenziert lernen in innovativen Schulen? Ausgewählte Aspekte der Unterrichts- und Schulentwicklung im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung der Freien Ganztagsschule Leonardo

Effektive Fort- und Weiterbildung im Lehrerberuf - Validierung eines Instruments zur Erfassung der Motivation und Qualität

Lernen von Lehrpersonen am Beispiel des Klassengesprächs - eine videobasierte Interventionsstudie (Dialogue II)